Vertrauensvolle und kompetente Beratung im Erbrecht
von Rechtsanwalt, Fachanwalt und Mediator Spies in Düsseldorf

Errichtung eines Testaments / Verfügung von Todes wegen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Ausgestelltungen ein Testament zu errichten. Alleine, oder bei Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartner als gemeinschaftliches Testament, bei gemeinsamen Kindern oftmals in Form des sog. Berliner Testaments, wo zu guter Letzt am Schluss das Vermögen den Kindern zukommen soll. Neben den Nottestamenten gibt es zwei Arten von ordentlichen Testamenten: Das öffentliche Testament bei einem Notar sowie das eigenhändige Testament. Auch letzteres kann in öffentliche Verwahrung genommen werden.

Die Hinzuziehung eines Rechtsanwalts empfiehlt sich stets, da er der geborene Vertreter und Behüter Ihrer Interessen ist. Rechtsanwalt und Fachanwalt Spies wird zunächst genau Ihr Begehren ermitteln. Oftmals sind dem Erblasser vordergründig gewisse Teilbereiche egal. Wird jedoch gezielt nachgehakt oder die Angelegenheit unter steuerlichen Aspekten beleuchtet, drängt sich eine ganz andere Art der Testamentsausgestaltung auf. Rechtsanwalt und Fachanwalt Spies in Düsseldorf wird mit Ihnen verschiedenen Optionen erarbeiten und Ihnen den besten Entscheidungsvorschlag präsentieren.

FamilieBenutzen Sie das Testament zur Sicherstellung Ihrer berechtigten Anliegen und Wünsche. Stellen Sie durch den Einsatz von Vor- und Nacherbschaft den Erhalt der Substanz sicher. Bedenken Sie Personen mit Vermächtnissen, ohne diese als Erben einsetzen zu müssen. Das geht von der kleinen Aufmerksamkeit bis hin zu vollständigen Absicherung des überlebenden Ehegattens bspw. durch Vermächtnisniesbrauch an Grundstücken oder Kapitalvermögen.

Regelungsbedürftige Fragen im Rahmen eines Testaments sind oftmals:

  • Wer soll alles erben? Einzelerbe oder Erbengemeinschaft? Ausschluss der Auseinandersetzung?
  • Wer soll finanziell bedacht oder abgesichert werden? Vermächtnis?
  • Gibt es einen Vermögenstamm, der zwingend erhalten werden muss? Welcher Weg soll hierfür gewählt werden?
  • Soll Testamentsvollstreckung angeordnet werden? Wer, und wieviel darf er kosten?
  • Sanktionierte Auflagen, bspw. zur Sicherstellung von Grabpflege oder Versorgung von Haustieren?
  • Erhaltung von Liquidität bei Erbenmehrheit und Vermeidung hoher steuerlicher Belastungen

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Mit der Patientenverfügung regeln Sie, was im Falle eines zuvor fest umschriebenen Gesundheitszustandes oder Behandlungssituation geschehen soll. Untersuchungen, Heilbehandlungen oder sonstige ärztliche Eingriffe brauchen in Deutschland eine wirksame Einwilligung, sonst macht sich er Arzt strafbar. Durch die Patientenverfügung kann für bestimmte Situationen - unabhängig von Art und Stadium der Erkrankung - im Vorhinein festgelegt werden, wie zu Verfahren ist. Entscheiden Sie jetzt eingenverantwortlich, was zu geschehen hat. Begeben Sie sich nicht in die Willkür der Ärzteschaft und nehmen Sie Ihren Angehörigen die Angst um eine falsche Entscheidung!

PflegepersonalDie Vorsorgevollmacht verleiht dem Bevollmächtigten die zivilrechtliche Vertretungsbefugnis im Falle einer Notsituation. Sie kann für einzelne Bereiche oder als Generalvollmacht ausgestaltet sein. Eines der wichtigtsten Vertretungsfelder ist die Durchsetzung des in der Patientenverfügung niedergelegten Behandlungswillen des Vollmachtgebers. Doch auch die Vertretung im Geschäftsverkehr mit Banken, Versicherungen und sonstigen Dritten sollte dringend von der Vollmacht umfasst sein. Durch die Errichtung einer gut ausgestalteten Vorsorgevollmacht lässt sich in vielen Fällen eine rechtliche Betreuung vermeiden oder zumindest die Person des Betreuers bestimmen.

Bei Rechtsanwalt und Fachanwalt Spies in Düsseldorf errichtete Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten werden beim zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer hinterlegt.

  • Verbindliche Regelung, welche Behandlungen vorgenommen und welche unterlassen werden sollen
  • Sicherheit in rechtlicher und moralischer Hinsicht für Ihre Angehörigen
  • FamilieVerbindliche Regelung der Vertretungsverhältnisse für den Ernstfall
  • Hinterlegung im zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer

Sämtliche Angelegenheit, die Sie mit Rechtsanwalt und Fachanwalt Spies in Düsseldorf besprechen, unterliegen der anwaltlichen Schweigepflicht. Haben Sie keine Sorge, irgendwem vor den Kopf zu stossen oder auf die Füsse zu treten. Lassen Sie sich kompetent und neutral in Ihrem Interesse beraten!


Logo SPIES Zurück zur Übersicht Erbrecht