Engagierte Strafverteidigung bei Steuerhinterziehung -
Fachanwalt Spies in Düsseldorf und Hamburg hilft!

Das Haupttätigkeitsfeld von Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Strafverteidiger Spies in Düsseldorf ist das Steuerstrafrecht. Hierunter fallen neben der Steuerhinterziehung - dem häufigsten Straftatbestand - der Bannbruch, der Schmuggel, die Steuerhehlerei sowie die Wertzeichenfälschung. Neben dem Steuerstrafrecht existiert für fahrlässig begangene Fälle das Steuerordnungswidrigkeitenrecht. Hierzu zählen die leichtfertige Steuerverkürzung, die Steuergefährdung und der unzulässige Erwerb von Steuererstattungs- oder Steuervergütungsansprüchen.

Ermittlungsverfahren bei Steuerstrafrecht und Steuerordnungswidrigkeiten

SteuerfahndungGesetzlich geregelt ist der Straftatbestand der Steuerhinterziehung in § 370 der Abgabenordnung. Verkürzt dargestellt macht sich hiernach strafbar, wer vorsätzlich den Finanzbehörden unrichtige oder unvollständige Angaben macht oder die Finanzbehörden pflichtwidrig über steuerlich erhebliche Tatsachen in Unkenntnis lässt und dadurch Steuern verkürzt werden. Regelmäßig werden Einkunftsquellen ganz oder teilweise weggelassen.

Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt. Bei Verurteilung droht Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren. In schweren Fällen beträgt der Strafrahmen sogar Freiheitsstrafe von mindestens 6 Monaten bis zu zehn Jahren.

Damit ist Steuerhinterziehung vom Strafrahmen vergleichbar der fahrlässigen Tötung, im schweren Fall sogar dem Diebstahl mit Waffen, Wohnungseinbruchdiebstahl oder minderschweren Fällen der Brandstiftung und des Menschenraubs.

Im Rahmen einer prozessualen Tat (mehrere Steuerhinterziehungen werden im Rahmen eines einheitlichen Verfahrens verhandelt) scheidet das Aussetzen einer Freiheitsstrafe zur Bewährung bei einem Steuerschaden von 1 Mio. Euro oder mehr grundsätzlich aus.

Bereits der Versuch einer Steuerhinterziehung steht unter Strafandrohung.

Handschelle mit GeldbündelTatenddeckung droht aus vielfältigen Gründen: Angefangen von Erkenntnissen aus Betriebsprüfungen oder Kontrollmitteilungen durch Behörden, Banken, Versicherungen, Kunden oder Lieferanten, über den Ankauf und der Auswertung von sog. Steuer-CD mit ausländischen Kapitalkonten, bis hin zu Denunzierungen aus dem persönlichen Umfeld des Steuerpflichtigen, insbesondere von zerstrittenen Familienangehörigen, Freunden oder Geschäftspartnern.

Eine im Strafrecht herausragende Möglichkeit ist, die Strafbarkeit selbst noch nach Tatvollendung durch eine Selbstanzeige nachträglich entfallen zu lassen. Hierbei werden jedoch an die Selbstanzeige sehr hohe formale und inhaltliche Anforderungen gestellt. Wird eines dieser Kriterien nicht erfüllt, so ist die gesamte Selbstanzeige unwirksam und der Täter wird dennoch wegen dieser Steuerstraftaten angeklagt und verurteilt.

Riskieren Sie daher nichts, und lassen Sie die Selbstanzeige professionell und kompetent durch Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht sowie Strafrecht Christian Spies, LL.M. in Düsseldorf erstellen.

Typische Konstellationen

Anders als im allgemeinen Strafrecht benennt das Gesetz jedoch nicht konkret den strafbaren Tatbestand, sondern verweist lediglich auf die Einzelsteuergesetze. Erst in diesen Gesetzen finden sich genauere Angaben über die auferlegten steuerlichen Pflichten. Oftmals sind deshalb Regelungen heranzuziehen aus:

  • Einkommensteuer (EStG) und Körperschaftsteuer (KStG)
  • Gewerbesteuer (GewStG)
  • Umsatzsteuergesetz (UStG)
  • Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer (ErbStG)
  • Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) und Außensteuergesetz (AStG)

Typische Fallkonstellationen im Steuerstrafrecht sind:

SteuersünderEine Prüfung der Strafbarkeit sowie der Schwere der Schuld (und damit der Strafzumessung), kann verlässlich nur von Berufsträgern vorgenommen werden, die sowohl über eine strafrechtliche, als auch eine steuerrechtliche Ausbildung verfügen.

Deshalb sind Sie bei Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Fachanwalt für Strafrecht Spies in den richtigen Händen!

Nur der hochspezialisierte Steuerstrafrechtler verfügt über das notwendige materielle steuerrechtliche Wissen auf der einen Seite, andererseits aber auch über die Kenntnisse und Erfahrungen des strafrechtlichen Prozessrecht und der Prozesstaktik.

Langjährige Erfahrung und Kompetenz vor Steuerfahndung und Gericht

GerichtRechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht Spies in Düsseldorf tritt bundesweit als Ihr Verteidiger vor sämtlichen Strafgerichten auf. Von der ersten Instanz und Berufung beim Amtsgericht und Landgericht, bis hin zur Revision am Oberlandesgericht oder Strafsenat beim Bundesgerichtshof.

Bereits im Ermittlungsverfahren sollten Sie keine Handlungen gegenüber dem Finanzamt für Strafsachen und Steuerfahndung, der Staatsanwaltschaft oder sonstigen Ermittlungsbehören vornehmen, ohne zuvor fachlichen Rat hinzugezogen zu haben. Unbedachte Äußerungen, wenn auch zu diesem frühen Stadium begangen, lassen sich später regelmäßig nicht mehr korrigieren und besiegeln den Weg für das weitere Strafverfahren.

Nur ein erfahrener Steuerstrafrechtler kann die Situation richtig einschätzen, Handlungsalternativen aufzeigen und mit Ihnen zusammen den besten Weg einschlagen. Die Doppelqualifikation als Fachanwalt für Steuerrecht und Fachanwalt für Strafrecht ist Garant dafür, dass Sie die erstklassige Verteidigung erhalten, um sich und Ihre Lieben zu beschützen!

GlücksschweinGerade in Fällen mit Sachverhaltsalternativen oder bestehenden Wechselwirkungen, zahlt sich die besondere Universitätsausbildung von Rechtsanwalt Spies zum Mediator aus. Eine konsensuale Verfahrensbeendigung in Form der Verfahrenseinstellung gegen Geldauflage oder im Wege des Strafbefehls ist oftmals möglich. Eine öffentliche und nervenaufreibende Hauptverhandlung kann somit vermieden werden. Zugleich ist es Ziel, steuerrechtlich eine vernünftige Einigung mit dem Finanzamt zu erreichen.

Als Beschuldigter in einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren sollten Sie sich nicht alleine auf den beschwerlichen Weg durch das Strafverfahren begeben. Beauftragen Sie zur Wahrung und zum Schutze Ihrer fundamentalen Interessen frühstmöglich einen erfahrenen und professionellen Wegbegleiter! In dringenden Fällen erhalten Sie kurzfristig einen Besprechungstermin mit Rechtsanwalt Spies, zumeist noch am selben Tag.

Nach Absprache ist das Beratungsgespräch auch in Ihren Räumen, bei Ihrem Steuerberater oder an einem neutralen Ort möglich. Bundesweit!

Blaulicht AnwaltsnotrufMachen Sie unbedingt von Ihrem Schweigerecht gebrauch und benachrichtigen Sie über die Notfallnummer 02 11 / 38 54 88 65 Rechtsanwalt und Strafverteidiger Spies in Düsseldorf und Hamburg unverzüglich über die Zwangsmaßnahme.
Der Anruf beim Anwalt ist Ihr elementares Recht und kann Ihnen nicht verwehrt werden!


Logo SPIES Zurück zur Übersicht Steuerstrafrecht